Bügeleisen Test » Bügeltipps » Bügelflecken – Ursachen und Lösungen

Bügelflecken – Ursachen und Lösungen

Bügelflecken entfernen

Foto: © OBprod – Fotolia.com

Vielleicht kennen Sie das Problem auch, wenn durch das Bügeleisen Flecken an ihrer Bügelwäsche entstehen. Sie entstehen meist durch Unaufmerksamkeit oder dem flaschen Gebrauch des Bügeleisens und sind dadurch natürlich besonders ärgerlich. Zum Glück können einige dieser Flecken schon mit einfachen Hausmitteln und kleinen Tricks wieder entfernt werden. Wie Bügelflecken entstehen können, und wie Sie diese wieder entfernen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was sind Bügelflecken und wodurch entstehen sie?

Bügeleisenflecken gibt es in unterschiedlichen Varianten und haben verschiedene Ursachen. Sie enstehen meist durch den falschen Gebrauch des Bügeleisens. Typischerweise rühren die Bügelflecken von Kalk her oder durch zu heißes Bügeln.

Zu Flecken beim Bügeln kommt es oft aufgrund von sehr kalkhaltigem Wasser. Diese Kalkflecken sehen natürlich nicht besonders schön aus und gerade auf dunkler Kleidung sind die hellen Flecken sehr offensichtlich. Kalkflecken entstehen dann, wenn es in Ihrer Region besonders hartes Leitungswasser gibt. Fragen Sie diesbezüglich einfach mal bei Ihrem Wasserversorger nach.

Aber auch kleine Brandflecken bzw. leichte Brandspuren sind kein Grund, um sich von dem Stück zu trennen. Wenn Sie vorab einige kleine Grundregeln beachten, können Sie sich nicht nur viel Zeit, sondern auch Ärger ersparen. Diese Art von Bügeleisen Flecken entstehen, wenn Sie das Bügeleisen zu lange auf einer Stelle stehen lassen oder es zu heiß eingestellen. Gerade auf weißer Wäsche sind diese beigefarbenen oder hellbraunen Flecken gut erkennbar.

Wie kann man Bügelflecken auf der Kleidung wieder entfernen?

Sollten Sie nach dem Bügeln solche Flecken auf Ihrer Kleidung entdecken, so gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten, um die Bügelflecken entfernen zu können, denn in den meisten Fällen hilft nur richtiges vorbeugen. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie sehr schnell reagieren und den Fleck behandeln.

Meist muss das gerade frisch gewaschene Kleidungsstück wieder unmittelbar in die Waschmaschine, damit der Fleck entfernt wird.

Bügelflecken durch Kalk

Kalkflecken können Sie generell vorbeugen, wenn Sie auf Wasser aus dem Wasserhahn verzichten und direkt destilliertes Wasser zum Bügeln verwenden. Dieses können Sie in jedem Drogeriemarkt kaufen und so kann sich erst gar kein Kalk auf Ihrer frisch gewaschenen Wäsche absetzen. Zudem sollten Sie Ihr Bügeleisen regelmäßig entkalken und auf die eingestellte Temperatur achten, da sich der Kalk oftmals erst dann löst, wenn mit hohen Temperaturen gearbeitet wird.

Bügelflecken durch zu heißes Bügeln

1. Schleifpapier

Eine Möglichkeit, so einen Bügelfleck zu entfernen, ist Schleifpapier. Bei gröberen Stoffen wie z.B. Jeans können Sie versuchen mit feinem Schleifpapier die Oberfläche der verklebten Fasern aufzurauhen, und die alte Optik wieder herzustellen. Dabei sollten Sie jedoch besonders vorsichtig vorgehen, denn die empfindlichen Fasern können bei zu starkem Druck beschädigt werden.

2. Zitronensaft oder Essigsäure

Eine weitere Möglichkeit sind Zitronensaft oder Essig. Beim Bügeln kann es schon durch einen kleinen Moment der Unachtsamkeit zu einem großen Malheur kommen. Sollte Ihnen so ein Missgeschick passiert sein, dann bearbeiten Sie bitte den betroffenen Bereich direkt mit Zitronensaft, indem Sie das Stück einweichen und dann den Fleck mit einem sauberen Tuch abreiben. Gleiches kann in diesem Falle auch ein wenig Essigsäure leisten. Achten Sie aber darauf, dass Sie beide Mittel nur in verdünnter Variante und niedriger Dosierung anwenden. Selbstverständlich müssen Sie das Kleidungsstück nach dieser Maßnahme nochmals in die Wäsche geben und entsprechend durchwaschen.

Wichtiger Hinweis: Die Mittel sollten Sie zunächst nur an einer nicht sichtbaren Stelle anwenden, denn sie können die Kleidung ausbleichen.

3. Kaffee und Schwarzer Tee

Bei dunkler Kleidung können auch die Hausmittel Kaffee und schwarzer Tee helfen. Einfach ein Tuch in die Flüssigkeit tunken und damit den Bügelfleck herausreiben.

4. Krauseminze

Auch die in Apotheken erhältliche Krauseminze kann als natürlicher Fleckenentferner dienen. In diesem Fall beträufelen Sie einfach ein sauberes Tuch mit der Tinktur und reiben sie in den Bügeleisen Fleck hinein. Nun wird der heiße Dampf des Bügeleisens auf die behandelte Stelle aufgetragen, ohne dass Sie dabei das Bügeleisen direkt auflegen. Die zusammengefallenen Fasern können sich so wieder aufrichten.

Hier nun eine kleine Zusammenfassung, wie Sie bestimmte Bügelflecken entfernen können:

Fleckenart Ursache Lösung
Kalkflecken Zu hartes Wasser Bügeln mit destilliertem Wasser und Entkalken des Bügeleisens
Brandflecken Zu hohe Bügeltemperatur oder zu langes Ruhen auf einer Stelle Etwas Zitronensaft oder Essigsäure, Kaffee oder Schwarzer Tee, Krauseminze, feines Schleifpapier

Wie kann man diese Flecken generell vorbeugen?

Als Grundmaßnahme sollten Sie Ihre Wäsche vor dem Bügeln immer auf links drehen, denn wenn es zu Flecken kommt, dann sind diese nicht auf der offen getragenen Seite sichtbar. Zudem können Sie auch mit einem feuchten Tuch arbeiten, welches Sie auf das zu bügelnde Kleidungsstück legen. Setzen Sie erst dann das Eisen an und mögliche Bügel Flecken, entstehen dann nicht mehr auf dem Wäschestück selbst, sondern auf dem feuchten Tuch.

Beachten Sie auch unbedingt die richtige Temperatur beim Bügeln, denn gerade empfindliche Stoffe nehmen Ihnen zu viel Hitze äußerst übel in Form von Verformungen und unschönen braunen Flecken. Zwar werden Sie mit einer niedrigeren Temperatur etwas länger für das Bügeln benötigen, jedoch wird es Ihnen Ihre Wäsche danken. Des Weiteren bügeln Sie bitte nur auf einer ebenen Unterlage, damit sich eventuelle Unebenheiten erst gar nicht in Ihre Kleidung drücken können. Mit dieser Maßnahme sorgen Sie übrigens auch Flecken vor, da das Kleidungsstück nicht unterschiedlich bearbeitet wurde.

In jedem Fall sollten Sie auch die Pflegehinweise zum Bügeln in Ihrer Kleidung beachten. Das alles macht das Bügeln vielleicht nicht unbedingt einfacher, aber hitzebedingte Verfärbungen und Materialeinbußen können so verhindert werden. Hier noch einige abschließende Tipps, um Bügelflecken in der Zukunft zu verhindern: